BildungDeutschItalienKlassenfahrten-ProgrammLiteratur

Poetry Slam und literarische Touren

Gemeinsam, mit anderen Kursen zusammen, gestalten sich Studienfaghrten der gymnasialen Oberstufe in aller Regel günstiger.- Das weiß heute jede(r).  Wie sieht es aber mit der inhaltlichen Gestaltung der gemeinsamen Fahrt aus? Wie bekommen wir ein Ziel, zwei spezifische Fachprogramme unter einen Hut, z.B. für Deutsch und Englisch?

Hier kommt der Bildungsverein Aurelia e.V. als starker Partner ins Spiel. Füralle Fächerkombinationen haben wir die passenden Programmvorschläge und setzen Ihre Auswahl didaktisch sinnvoll zusammen. Mit den beliebten Aurelia Lernmodulen und Zusatzaktivitäten lokaler Partner (z.B. am Comer See für die Fachbereiche Englisch und Deutsch, wie unten beschrieben) erstellen wir Ihnen ein Klassenfahrten-Fachprogramm der besonderen Art mit hohem Praxisanteil.

Literatur Fachprogramm für Deutsch und Englich in Italien

Treffen mit Lord Byron und Stendhal am Comer See. Poetry Slam, literarische Touren, Exkurse zu europäischer Kulturgeschichte für die Fachbereiche Deutsch und Englisch.

Programm-Details Comer See: Literatur für Kurse Deutsch und Englisch

1. Tag:  Anreise, Bezug der Unterkunft

abends: Modul BLUE NOT(T)ABENE (workshop Teil I für eigenen Poetry-Slam am Ende des Aufenthaltes. Die Teilnehmer suchen sich einzeln oder in kleineren Gruppen einen frei gewählten Ort am Ufer des Comer Sees und notieren erste Eindrücke der Umgebung, Wünsche an die kommenden Tage, Witziges oder Nachdenkliches zur Reise, zum Moment, zur Landschaft oder…. Am Ende der Studienreise ist jeder gefordert (oder in Kleingruppen) in einem kurzen Poetry-Slam seine Poesie zu präsentieren. Die Mutigen dürfen sich auch in Englisch versuchen.

2. Tag: 

Englisch: FachVisit The Bellagio Center/Rockefeller Foundation mit Führung und Exkurs zur Arbeit derinternationalen Stiftung in englischer Sprache (15 Euro UKB). 

Deutsch: FachVisit Villa Vigoni (deutsch-italienische Kulturstiftung) mit Exkurs „Literatur im deutsch-italienischen Diskurs“ (Am Beispiel der literarischen Form des Sonnetts, repräsentiert durch Bezug auf die Werke Petrarcas, Gryphius`und Rilkes, behandelt der Input die „Wanderung“ gattungsspezifischer, inhaltlicher und sprachlicher Signifikanzen und Prägungen von italienischer zu deutschsprachiger Literatur als Beispiel europäischer Kulturentwicklung und -vernetzung.

Anschliessend Führung durch die Villa Vigoni in Menaggio und Information zur Arbeit der Kulturstiftung.

3. Tag:

vormittags FachVisit Villa La Collina der Konrad-Adenauer-Stiftung mit lecture zur Arbeit der Stiftung im allgemeinen und zum Projekt „Autorenwerkstatt“ im speziellen. Dauer ca. 1.5 h (UKB 9 Euro incl. Softdrink/Kaffee)

nachmittags freie Zeit für Kanutour etc.

4. Tag:

Schiffstour nach Bellagio. Literarische Spurensuche und Reflexion Passegiate Creative mit Input zu den Werken Lord Byrons, welcher immer wieder in Bellagio zu Gast war sowie zu Stendhal, in dessen Hauptwerk „Die Kartause von Parma“ (La Certosa di Parma) die Landschaft um den Comer See eindrücklich beschrieben ist. (ab 11 Euro je nach Gruppengrösse)

nachmittags: Besuch einer Azienda Agricola mit Verköstigung lokaler Spezialitäten und dreiteiliger Weinprobe in Domaso (16 Euro) mit spektakulärem Blick über den Comer See

abends: BLUENOT(T)ABENE Poetry Slam

5. Tag:

freie Zeit bis Rückreise

Alternative: Villa Carlotta workshop „SAGE und METAPHER – Kreativität als Schlüsselkompetenzliterarisch-sozialwissenschaftlicher workshop, 10 Euro