Zukunftsplanung und Nachhaltigkeit auf Klassenfahrten

Sehr geehrte SchulleiterInnen und Lehrkräfte,

seit dieser Woche sind alle Termine für das Schuljahr 2014/2015 für Teilnehmeranmeldungen zu den BLUEsocialVISION Programmen für 9. und 10. Klassen der Real- und Werkrealschulen und Gesamtschulen offen. Wir bieten zwei Organisations-Varianten an:

1. Sie suchen sich eines unserer Klassenfahrten-Programme zur Reservierung aus und lassen sich von unseren Netzwerk-Partnern dazu passend Transfer und Unterkunft anbieten.

2. Sie haben bereits bei einem touristischen Klassenfahrtenveranstalter ein Pauschal-Paket für Transfers und Unterkunft/Verpflegung gebucht und reservieren bei uns das zum Reiseziel und Fachbereich passende Programm.

Die BLUEsocialVISION Programme für 9. /10. Klasse begeistern mit NACHHALTIGKEIT SOZIALES LERNEN und ENGAGEMENT

NATUR braucht NAHCHHALTIGKEIT

– Schnorchelgang in unberührte Unterwasserwelten in Begleitung und unter Anleitung von zertifizierten Guides und Sportpädagogen Italien
– Schiffsexkursionen zur Beobachtung von Walen, Delphinen, Basking-Sharks, Meeresschildkröten, Robben etc. im Mittelmeer,
– Begegnung mit grossen Meeresschildkröten, Robben, Gänsegeiern in Schutz- und Rettungsstationen
– Organisation eines WORLD OCEAN DAY-Projektes an der Küste – alle engagieren sich für weniger Plastikmüll in den Meeren der Welt mit einem eigenen Projekt. Die Gruppe darf ihr Projekt auf unserem blog BLUEWORK präsentieren.

ZUKUNFT braucht Ideen

– Besuch von italienischen Betrieben z.B. aus nachhaltiger Lebensmittelproduktion, Handwerk/Kunsthandwerk sowie Forstwirtschaft und Gartenbau
– wir sind ökologischen Trends auf der Spur: URBAN FARMING und Manufakturen für SEEDBALLS – DER grüne Trend für unsere Städte!

Budget-Beispiel 5-Tages-Italien-Programm Golf von Venedig und Lagune von Grado: 86,- p.P. (Lehrkräfte frei)

Leistungen: 1. Tag: geführter Schnorchelgang vor der italienischen Küste, 2. Tag: Projekt BLUEWORK, 3. Tag: AURELIA YOURS STADTRALLYE VENEDIG und Betriebsbesichtigung, 4. Tag: Whalewatching-Schiffstour im Delphin- und Meeresschildkröten-Schutzgebiet im Golf von Venedig

Über 20 weitere Zielregionen europaweit!

Aktuell letzte Anmeldungen möglich für 2014  – Anmeldungen für 2015 nehmen wir bereits an:
+49-(0)228-929 837 33 Mo-Fr.10.00 h bis 15.00 h – oder lassen Sie uns per mail eine Nachricht zukommen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und verbleiben
mit freundlichen Grüssen

TEAM Aurelia e.V.
-Programmentwicklung Klassenfahrten und Studienreisen Fachprogramme-

Hier kostenfrei anfragen: https://klassenfahrten-fachprogramme.de/fachprogramme/anfrage/
https://klassenfahrten-fachprogramme.de/fachprogramme/anfrage/

 

 

Deutsches duales Ausbildungssystem – ein Exportschlager

„Ausbildung made in Germany“

… so titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung vor einigen Tagen in einem Artikel über den Ruf der „Marke deutsche Ausbildung“.

Wissen - Theorie und Praxis
Das duale Ausbildungssystem umfasst Lehre und Studium zugleich. © Gerd Altmann/Carlsberg1988 / pixelio.de

Die Nachfrage nach dem Ausbildungssystem Lehre und Studium ist so gross, dass das Bundesbildungsministerium gerade dabei ist, für das steigende Interesse aus dem Ausland eine zentrale Anlaufstelle einzurichten. Sie wird dem Bundesinstitut für Berufsbildung, BIBB, eingeordnet sein.
Den Jubelarien auf das deutsche duale System mischen sich auch warnende Töne ein. „Das duale System in Deutschland habe Jahrzehnte gebraucht, um sich zu seiner jetzigen Form zu entwickeln“, sagte Koos Richelle, Direktor der Generaldirektion für Arbeit und Soziales der EU-Kommission.
Eine immense Zusammenarbeit von Schulen, Arbeitsverwaltungen, Unternehmen und Gewerkschaften ist nötig für einen Erfolg.

Ausbildungssystem von Lehre und Studium ./. Jugendarbeitslosigkeit

Das vor Jahren von EU-Nachbarn kritisierte und teils belächelte Ausbildungssystem von Lehre und Studium der Deutschen hat heute die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit von 8% gegenüber dem europäischen Ausland von z.T. über 50%.

„Unser erfolgreiches System der beruflichen Bildung kann für viele Länder ein wichtiger  Schlüssel zur Bekämpfung der hohen Jugenarbeitslosigkeit sein“, sagte die ehemalige Bildungsministerin Annette Schavan.
Die Bildungssoziologin Margret Bülow-Schramm vom Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung der Uni Hamburg ist der Überzeugung, dass die Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium „Berufspraktische oder überhaupt lebenspraktische Erfahrung“ ist.

Obama begeistert von deutschem Ausbildungssystem

Und nun –  und nicht zuletzt – Barak Obama – mächtigster Mann der Welt, sagte vor wenigen Tagen in seiner „Rede zur Lage der Nation“ – „….diese deutschen Kids sind bereit für den Job, wenn sie die Schule abschliessen. Deutsche Jugendliche verliess die Schulen mit einem handwerklichen Abschuss, der den Bedürfnissen des Arbeitsmarkts auch entspreche“.

Der amerikanische Präsident als Werbeträger für unser duales Ausbildungssystem, und dies als Vorbild für`s eigene Land Amerika!

[important][Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung – 23./24.02.2013 – Nr. 46/D, Beilage: FAZ JOB.net – Sven Astheimer und Jan Grossarth][/important]

Schlußwort der Redaktion Aurelia e.V. mit Lesetipp

Mehr denn je ist das duale Ausbildungssytem im Gespräch und erfreut sich zunehmender Beliebtheit besonders im Ausland. Ach die Schweiz und Österreich haben es schon eingeführt, Frankreich und Spanien ziehen nach. Die Redaktion Aurelia e.V. berechte bereits im Novermber 2012 über  „Das duale Ausbildungssystem Lehre und Studium – Praxis und Theorie!“ (unser Lesetipp).

Klassenfahrtenprogramm PRAG – 8.-10.Klasse

BLUEsocialVISION Politische Bildung, Jugendbegegnung und Literatur in Prag

 

Die Astronomische Uhr in Prag gehört ins Besichtigungsprogramm jeder Klassenfahrt Prag.
Die Astronomische Uhr in Prag gehötrt zu den Sehenswürdigkeiten Prags und ist üblicherweise Treffpunkt für Stadtführungen während der Prag Klassenfahrt. © Marvin Siefke / pixelio.de

 

Unsere erlebnispädagogische Stadtrallye Prag verrät nicht nur viel über das jüdische Leben gestern und heute sondern zeigt zugleich Karlsbrücke, astronomische Uhr, Jüdisches Viertel, Wenzelsplatz und viele andere historische Sehenswürdigkeiten der Moldaumetropole. Ein Besuch der Gedenkstätte Theresienstadt gehört ebenso zum politischen Programmbereich für Klassenfahrten 8.-10. Klasse wie beispielsweise ein Besuch der Deutschen Botschaft oder ein Exkurs zum Thema deutsch-tschechische Beziehungen und der Rolle Tschechiens bei den politischen Entwicklungen nach dem Mauerfall und der Deutschen Wiedervereinigung.

Betriebsbesichtigungen im traditionellen Bereich wie z.B. Kristallglasmanufaktur oder Brauerei und auch bei Anbietern erneuerbarer Energien (Solarenergie) werden als frühberufliche Orientierungsmaßnahmen ebenso angeboten wie auch ein Besuch der Karlsuniversität oder des Literaturhauses wo wir für Fachbereich Deutsch workshops zur literarischen Arbeit Rilkes oder Kafkas anbieten.

Deutsch-Tschechische Jugendbegegnung im Nachbarland wird offiziell gefördert – sprechen Sie uns gerne an wenn Sie sich nach Fördermitteln für Ihre Klassenfahrt Prag 8.-10. Klasse erkundigen möchten.

 

Aurelia e.V. Lese- Tipp zu Prag, Stadt-Informationen und Fachprogramme. Insider-Infos über kulturelles Leben in Prag, das Wetter und vieles mehr unter https://www.prag.aureliaev.de

Kontakt +49 (0)228-929 837 33 Aurelia e.V.-Anfrage-Formular.

Fachprogramm für Sozialpädagogik und Wirtschaft / Handel in Prag / Tschechien

Studienklassenfahrten nach Prag sind günstig und spannend für Berufsschulen, Fachschulen und Regelschulen – alternativ hierzu: Programme der Sozialpädagogik und Verhaltensforschung der Reihe

Hier finen Sie Programmvorschläge für Prag Klassenfahrten.

Wenn Sie vergleichbare Fahrt an einen anderen Ort, z.B. nach Amsterdam planen, erstellen wir Ihnen auch dafür das passende Programm für Ihren Fachbereich. Bitte senden Sie uns eine Anfrage.

Noch eines sei voraus geschickt. Aurelia e.V. kennt eine Reihe guter und günstiger Unterkünfte in Prag. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Tipps für Ihre Prag Klassenfahrt benötigen.

Programmempfehlung Prag Klassenfahrten Fachbereich SOZIALPÄDAGOGIK

– Besuch einer Einrichtung der Kinder- und Jugendpflege in Prag oder Umland mit Gelegenheit zum fachlichen Austausch

– Besuch einer Schule / Fachschule in Prag im Sinne Interkultureller Jugendbegegnung / transnationale Jugendbegegnung mit Gelegenheit zum Austausch über jeweilige Berufsausbildung / Schulausbildung sowie zur Kontaktherstellung um eventuell geplante Auslands-Bildungsaufenthalte zu organisieren und Gastaufenhalte anzubieten

– Besuch der Jüdischen Gemeinde (oder alternativ der liberalen jüdischen Gemeinde) und Exkursion zu World ORT (Education Project Jewish Community Prague (Kindergarten-Grundschule-Highschool)Jüdisches Leben, Bildungsarbeit, Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, religiöse Traditionen und Shoa  in der Gemeinde

– Besuch der Gedenkstätte Theresienstadt

– Besuch einer Einrichtung für authistische Menschen / Jugendliche in Prag

Facharbeit und -vortrag/-referat Erlebnispädagogik in Praxis, Theorie und Methodenvergleich (Sportbereiche: Wassersport, Bogenschiessen, Klettern, GeoCaching)

Programmempfehlung Klassenfahrten Prag Fachbereich WIRTSCHAFT und HANDEL

– Besuch der Deutschen Botschaft in Prag mit Exkurs zu den wirtschaftlichen Beziehungen

– Besuch der Repräsentanz Hamburger Hafen in Prag – für Tschechien ist die Partnerstadt Hamburg der „Hafen zur Welt“; der grösste Teil des Landesimport gelangt über den Hamburger Hafen und den Güterzugfrachtverkehr nach Prag / Tschechien (Exkurs Logistik)

– Besuch des Ambassadors der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Hamburg DTG

– Besuch eines Wirtschaftsbetriebes in Tschechien

– Besuch einer Wirtschaftsschule in Prag oder einer Fakultät der Karlsuniversität mit Gelegenheit zur transnationalen deutsch-tschechischen Jugendbegegnung

Aurelia Yours Stadtrallye Prag

Die Aurelia Yours Stadtrallye Prag gibt eine gute kleine Einführung in die Stadt mit Schwerpunkt Jüdisches Prag.

Weitere Prag Informationen

Wir haben eine kleine Internetseite für Prag erstellt. Hier finden Sie zahlreiche weitere Prag Informationen und hilfreiche Tipps und Links zur Vorbereitung auf Ihre Studienklassenfahrt Prag. >> www.prag.aureliaev.de

Sozialpädagogik Programm für Klassenfahrten Prag

Diesen Aurelia e.V. Beitrag sollten Sie sich nicht entgehen lassen: Programm Prag Klassenfahrten Sozialpädagogik. Er beinhaltet Bildungsprogramme in Tschechien – Prag für angehende ErzieherInnen, Pädagogik-Studenten und Fachschüler der Sozialpädagogik.

Warum Fachprogramme für SozioKultur so wichtig sind

Ausbilder auf der Suche nach sozialkompetenten Berufsanfängern

Toll, inzwischen gibt es mehr Ausbildungsplätze als Bewerber. Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht für alle Schulabgänger, nicht aber für die Betriebe. Hochgerechnet spricht man von über 60.000 nicht besetzten Lehrstellen in Deutschland.

Auf der Suche nach Auszubildenden sind die Betriebe auch wählerisch und schauen zunehmend auf soziales Verhalten ihrer Bewerber. Wenn es nach der Wirtschaft ginge, würde die Kopfnote wieder eingeführt werden.

Die Kopfnote erhielt ihren Namen dadurch, dass Sie in der Reihenfolge den Fachnoten vornean gestellt wurde. Diese Noten waren im Kopf des Zeugnisses zu finden. Sie beschrieben soziale Kompetenten wie Fleiß, Ordnung, Mitarbeit und Betragen und wurden vom Klassenlehrer vergeben und auf Konferenzen besprochen.

Fachprogramme SozioKultur mit Erlebnispädagogik, Kommunikation und Gewaltprävention, Sportpädagogik und BLUEWORK volunteering werden immer wichtiger zur Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt.

Die soziale Kompetenz ist heute wieder entscheidender bei der Vergabe von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, wie eine aktuelle Umfrage in der Deutschen Wirtschaft ergab.

[Quellen: SPIEGEL ONLINE 08.05.2012, Was die Wirtschaft will. Seid korrekt und nett, Azubis von Frauke Lüpke-Narberhaus: https://www.spiegel.de/schulspiegel/dihk-umfrage-firmen-senken-ansprueche-an-auszubildende-a-832091.html#ref=rss und Wikipedia zur Kopfnote: https://de.wikipedia.org/wiki/Kopfnote]

Klassenfahrten-Fachprogramme für SozioKultur zur Stärkung sozialer Kompetenzen

Unter anderem aus diesem Grund sind die Klassenfahrten-Fachprogramme für SozioKultur relantevanter denn je. Sie schulen sie soziale Kompetenz und erhöhen mittelfristig die Bewerbungschancen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem Arbeitsmarkt. Zudem ist es ein probates Mittel zur Gewaltprävention und in diesem Sinne seit Jahren bewährt.

Finden Sie hier ein paar Anregungen für die Stärkung sozialer Kompetenzen während Klassenreisen:

Gesicht zeigen … für eine erfolgreiche Bewerbung!

Wie ist es nur möglich, das „Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz“ von 2006 als „Gnadenerlass“ zu bezeichnen? Jeder soll eine faire Chance haben – so die Meinung der Gesetzesgeber! Was für eine Theorie und Zumutung für Unternehmen und Personalsuchende, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun hat.

Eine gesichtslose Bewerbung, ohne Foto, Alter und Nationalität kann doch nur ein Eigentor sein, denn wer seine Persönlichkeit versteckt, hat schon verloren.

Mit einem Foto, das Offenheit und ein gepflegtes Äusseres zeigt, kann man nur gewinnen, das Alter ist ohnehin aus dem Lebenslauf ersichtlich.

Und die Nationalität ist heute kein Thema mehr. Gut ausgebildete, qualifizierte Menschen, aus welchem Land auch immer, werden von der Wirtschaft hierzulande dringend gesucht. Dasselbe gilt für Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen und gewillt sind unsere Sprache zu lernen, haben gute Chancen für eine geeignete Ausbildung.  Also, wer mit offenem Visier für seine berufliche Zukunft kämpft, kann nur gewinnen.

Wie sagte schon der ehemalige amerikanische Präsident John F. Kennedy: „Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten.“

[Quelle: DIE ZEIT – 8. März 2012 – Martin Wehrle]

 

Und was gibt es noch Interessantes für die berufliche Zukunft?

Tag der Berufsorientierung -Girls`and Boys`Day am 26. April 2012

Unternehmen und Verbände können unter folgenden Anschriften ihre Angebote im Internet präsentieren:

www.girls-day.de  und  www.boys-day.de

Schülerinnen und Schüler können sich jeweils in weiblich oder männlich dominanten Berufen orientieren.

Masterstudienganag in Sozialwirtschaft

Wer in Führungsaufgaben der Sozialwirtschaft tätig ist, oder sich dafür interessiert, dem bietet die Hochschule Esslingen in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Bundesverband erstmals einen berufsbegleitenden Masterstudiengang in „Sozialwirtschaft“  an. Bewerbungsschluss ist der 31. März.  www.hs-esslingen.de.

Ausbildung zum Mediator

mit Schwerpunkt Wirtschaft bieten die Humboldt-Uni zu Berlin und die Schweizer C3 Academy eine interdisziplinäre Mediationsausbildung an. Interessenten aus dem Management, Juristen und  Psychologen können sich informieren unter: www.cc-www.cc-consulting.biz. Beginn: 30. März

 

[Quelle: DIE ZEIT – 8. März 2012]

Bildung & Wirtschaft – Duale Ausbildung

Duale Ausbildung in Deutschland ist internationales Vorbild!

Wer sich als Firma erfolgreich am Markt behaupten möchte, braucht qualifizierte Mitarbeiter. Die duale Ausbildung in Deutschland bietet hierfür exzellente Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in die Berufswelt.

„Im Rahmen der betrieblichen Ausbildung  lernen die Jugendlichen in der Praxis für die Praxis, also bedarfsgerecht und praxisnah.“ Ausbildungsordnungen werden der sich ständig wandelnden Wirtschaft angepaßt und erneuert. Von Vorteil ist, daß die Nachwuchskräfte nach der Ausbildung sofort einsatzbereit sind und keine langen Einarbeitungszeiten nötig sind.

Die Unternehmen  in Deutschland kooperieren eng mit Schulen, um Jugendlichen eine Berufsorientierung zu bieten und sich selbst qualifizierte Nachwuchskräfte  zu sichern.

Leistungsschwächeren Jugendlichen bietet die duale Ausbildung zahlreiche Initiativen  der Berufsvorbereitung und die Grundlage für einen erfolgreichen Start in den Beruf.

Engagierte Jugendliche  werden durch ein vielfältiges Angebot der Unternehmen, z.B. mit Zusatzqualifikationen, Auslandsaufenthalten oder dualen Studiengängen vorbereitet, um den Herausforderungen einer erfolgreichen Berufslaufbahn optimal  gewachsen zu sein.

„IMAGEKAMPAGNE FÜR DUALE AUSBILDUNG

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie starteten im Nov. 2011 die INFORMATIONSOFFENSIVE „Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar“.  Ziel ist, das  Image der dualen Ausbildung und die Chancen beruflicher Weiterbildung in der Öffentlichkeit zu stärken. Dazu wurde die Webseite www.praktisch-unschlagbar.de eingerichtet, auf der sich Jugendliche, Schulen, Eltern und Arbeitgeber informieren können.“

 

[Quelle: didacta – das Magazin für lebenslanges Lernen – Nr. 01 Tanja Nackmayr]

 

Anmerkung der Redaktion Aurelia e.V.:

Um auch Schülerinnen und Schüler frühzeitig an die spannende Berufswelt heranzuführen, hat Aurelia e.V. eine Reihe von Fachprogrammmen mit Betriebsbesichtigungen entwickelt, diese werden aber auch zunehmend fachspezifiziert von Berufsschulen wahr genommen. Über Anregungen und Nachfragen freuen wir uns unter info(at)aureliaev.de.