Wochenprogramm für Studienklassenfahrten Naturwissenschaften

Klassenfahrten Fachprogramm Meeresbiologie Ozeanographie Ökologie

Labor am Meer

Wenn Sie nach einem meeresbiologischen und ökologischen Studienprogramm für eine geplante Klassenfahrt suchen, sind Sie hier richtig!

Klassenfahrten Fachprogramm Meeresbiologie Ozeanographie Ökologie
Anfrage Klassenfahrten Programm LABOR am MEER

Für folgende Regionen/Blaue Studienfachprogramm am Meer können wir auch für 2015 noch Kurse anmelden:

5-Tages-Studienprogramm ab 35,- pro Teilnehmer

SYLT – Nationalpark Schleswig-Holtsteinisches Wattenmeer

OSTSEE – Nationalpark Jasmund/Bodden/Sundische Wiesen

NIEDERLANDE – Nationalpark Niederländisches Wattenmeer

ITALIEN – Golf von Venedig – Lagune von Grado –  Delphinschutzgebiet Bucht von Piran

ITALIEN – Toskana – PELAGOS Schutzgebiet Wale/Delphine und Schutzstation Meeresschildkröten

ITALIEN – Golf von Genua – Meeresschutzgebiet Portofino und Cinqueterre

ITALIEN – Mittelmeer-Insel Sardinien Meeresbiologie und angewandte Naturwissenschaften

Anmeldungen zur Teilnahme Ihrer Kurse an einem der Blauen Studienfachprogramme an über 30 Zielregionen nehmen wir unter an: +49-(0)228-929 837 33 Mo-Fr.10.00 h bis 15.00 h – oder lassen Sie uns per mail eine Nachricht zukommen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und verbleiben

mit freundlichen Grüssen

TEAM Aurelia eV
-Programmentwicklung-

Mehr Infos in unserem Flyer > DOWNLOAD kostenkos!

Willkommen am Meer - Lernmodule für Klassenfahrten mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung.
5-Tage-Programm für naturwissenschaftliche Klassenfahrten ans Meer ab 35,-

LUPUS – WÖLFE in EUROPA – das Wildnis-Fachprogramm für Schulklassenfahrten, Projekttage und Studienklassenfahrten

Wölfe. Klassenfahrten Programm Module LUPUS Nachhaltigkeit.

BLAUES STUDIENFACHPROGRAMM ALPINA – Lupus für Klassenfahrten zu Nachhaltigkeit

Es gibt wieder frei lebende Wölfe in Deutschland

Die ersten zwei (!) freien Wölfe wurden 1998 auf einem Truppenübungsplatz in der Lausitz gesichtet Im Jahr 2000 waren es sechs. Heute finden sich erste Rudel auch in Brandenburg, Niedersachsen bis hin zum Teutoburger Wald, im Bayrischen Wald und den bayrischen Alpen. Auch in unseren Nachbarländern Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien und vereinzelt in Schweden und im spanischen Baskenland ist er wieder anzutreffen.

Unser Klassenfahrten Programm LUPUS führt auf die Fährte der Wölfe

Die Teilnehmer haben oft Gelegenheit, Wölfe oder ihre Spuren in freier Natur zu  beobachten, erfahren spannende Details über das Sozialverhalten im Wolfsrudel, über Ausbreitung, Jagdverhalten, über das berühmte Wolfsgeheul.
Wir betrachten die viele Jahrtausende alte Beziehung zwischen Mensch und Wolf, seine Bedeutung und Unersetzbarkeit zum Erhalt oder zur Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichtes und stellen Projekte und Schutzorganisationen und ihren Einsatz zum Schutz der  Wölfe vor.

Wölfe im Schnee
Wolfsrudel im Schnee. Wilde, beeindruckence Tiere, wie Wölfe, emotionalisieren die Schüler und machen sie neugierig.

KLASSENFAHRTEN PROGRAMM-MODULE

Programm-Module LUPUS für Klassenfahrten der 6.-10. Klasse:

Wildbeobachtungs-Exkursionen und lectures zum Thema „Biodiversität und ökologisches Gleichgewicht
Biotop-Pflegeeinsätze BLUEWORK-volunteering in Waldregionen
– workshop (soziopädagogisch) „Spiel & Regel – Soziales Verhalten im Rudel
– Von Wölfen lernen – Wölfe verstehen, ein- oder mehrtägige workshops. Themen: Verhaltensbiologie, Wie erstellt man einen Verhaltenskatalog? Exkurs zum Unterschied frei lebender Wölfe und Wölfen in Gehegen

Programm-Module LUPUS Gymnasiale Oberstufenkurse für Klassenfahrten / Kursfahrten Biologie, Naturwissenschaften (allg.), Sozialwissenschaften, Ethik / Politik:

– Wildbeobachtungs-Exkursionen und lectures zum Thema „Biodiversität und ökologisches Gleichgewicht
– Von Wölfen lernen – Wölfe verstehen, ein- oder mehrtägige workshops. Themen: Verhaltensbiologie, Wie erstellt man einen Verhaltenskatalog?, Exkurs
zum Unterschied frei lebender Wölfe und Wölfen in Gehegen
– workshop „Moderne Methoden der Verhaltensforschung“ (Ethologie)
– lecture „Wolfsmanagement“ in Europa (Schutzprojekte, ihre Arbeit, aktuelle Forschung, Umweltpolitik)
– lecture „Genetische Differenzierung / Hybriden / Faunenverfälschung
– Herdenschutz von Nutztieren – z.B. durch aversive Konditionierung

WO FÜHREN DIE KLASSENFAHRTEN PROGRAMM-MODULE LUPUS HIN?

Für Klassenfahrten der 6.-10. Klasse nach Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen (Teutoburger Wald) Sachsen/Lausitz, Bayern sowie Österreich (Niederösterreich, nördl. Wien) werden die Module angeboten.

Die Programm Module LUPUS können auf Kursfahrten / Studienklassenfahrten der gymnasialen Oberstufe zusätzlich gemacht werden in der Schweiz in Graubünden und im Engadin, und außerdem in Italien in Parco Naturale delle Alpi Maritime (Region Piemont).

 

Anfrage bei Aurelia e.V.
Anfrage Aurelia e.V. Klassenfahrten Programm für Nachhaltigkeit.

 

 

Nie mehr Jugendbegegnung auf Klassenfahrten in Europa für deutsche Schulen?

Offener Brief zur Organisation von Jugendbegegnung in Europa für deutsche Schulen

An das 
Bundesministerium für Bildung und Forschung
per Mail am 06.Oktober 2014

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

wir sind ein gemeinnütziger Verein für ökologische, kulturelle und nachhaltige Bildung und befassen uns in der Hauptsache mit der Entwicklung von Bildungs- und Studienprogrammen i.d.R. für gymnasiale Oberstufe und Exkursionsgruppen deutschsprachiger Universitäten.

Für unsere Programmreihe für nachhaltige Bildung, BLAUES STUDIENFACHPROGRAMM MEERESBIOLOGIE OZEANOGRAPHIE ÖKOLOGIE,  kooperieren wir mit rund einhundert Partnern im gesamten europäischen Ausland – dies sind Umweltschutzorganisationen, Artenschutz-Organisationen, die Umweltbildungseinrichtungen vieler Nationalparks, Universitäten, Meeresforschungsinstitute, eine Vielzahl staatlicher und regionaler Forschungseinrichtungen. Dieses Programmangebot erfreut sich wachsender Beliebtheit und über diesen Erfolg freuen wir uns sehr.

Im Rahmen unserer Programmreihe BLUEsocialVISION – Soziales Lernen und Engagement – (script finden Sie bitte im Anhang)  haben wir bis dato auch die Organisation von ein – oder mehrtägigen bi-nationalen Jugendbegegnungen in Tschechien, Italien, Frankreich, Grossbritannien und Spanien für deutsche Schulen angeboten. Diese Begegnungen waren Bestandteil des Programmes einer Schulklassenfahrt/Studienfahrt in das jeweilige europäische Ausland.

Wir griffen den Gedanken der Orientierung zum Erwerb sozialer Kompetenzen, zu bürgerlicher Partizipation, zu schulischer und frühberuflicher Ausbildung und zum vielzitierten und allseits gewünschten europäischen Mobilitätsgedanken auf und starteten dieses Projekt mit viel Euphorie, Überzeugung und Idealismus.

Nach vier Jahren werden wir nun nach eingehender Diskussion im Team das Projekt „Organisation Europäischer Jugendbegegnung“ einstellen und möchten Ihnen aus der Innenanschau mitteilen, warum:

>> weiterlesen

Fachprogramm für Sozialpädagogik und Wirtschaft / Handel in Prag / Tschechien

Studienklassenfahrten nach Prag sind günstig und spannend für Berufsschulen, Fachschulen und Regelschulen – alternativ hierzu: Programme der Sozialpädagogik und Verhaltensforschung der Reihe

Hier finen Sie Programmvorschläge für Prag Klassenfahrten.

Wenn Sie vergleichbare Fahrt an einen anderen Ort, z.B. nach Amsterdam planen, erstellen wir Ihnen auch dafür das passende Programm für Ihren Fachbereich. Bitte senden Sie uns eine Anfrage.

Noch eines sei voraus geschickt. Aurelia e.V. kennt eine Reihe guter und günstiger Unterkünfte in Prag. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Tipps für Ihre Prag Klassenfahrt benötigen.

Programmempfehlung Prag Klassenfahrten Fachbereich SOZIALPÄDAGOGIK

– Besuch einer Einrichtung der Kinder- und Jugendpflege in Prag oder Umland mit Gelegenheit zum fachlichen Austausch

– Besuch einer Schule / Fachschule in Prag im Sinne Interkultureller Jugendbegegnung / transnationale Jugendbegegnung mit Gelegenheit zum Austausch über jeweilige Berufsausbildung / Schulausbildung sowie zur Kontaktherstellung um eventuell geplante Auslands-Bildungsaufenthalte zu organisieren und Gastaufenhalte anzubieten

– Besuch der Jüdischen Gemeinde (oder alternativ der liberalen jüdischen Gemeinde) und Exkursion zu World ORT (Education Project Jewish Community Prague (Kindergarten-Grundschule-Highschool)Jüdisches Leben, Bildungsarbeit, Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, religiöse Traditionen und Shoa  in der Gemeinde

– Besuch der Gedenkstätte Theresienstadt

– Besuch einer Einrichtung für authistische Menschen / Jugendliche in Prag

Facharbeit und -vortrag/-referat Erlebnispädagogik in Praxis, Theorie und Methodenvergleich (Sportbereiche: Wassersport, Bogenschiessen, Klettern, GeoCaching)

Programmempfehlung Klassenfahrten Prag Fachbereich WIRTSCHAFT und HANDEL

– Besuch der Deutschen Botschaft in Prag mit Exkurs zu den wirtschaftlichen Beziehungen

– Besuch der Repräsentanz Hamburger Hafen in Prag – für Tschechien ist die Partnerstadt Hamburg der „Hafen zur Welt“; der grösste Teil des Landesimport gelangt über den Hamburger Hafen und den Güterzugfrachtverkehr nach Prag / Tschechien (Exkurs Logistik)

– Besuch des Ambassadors der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft Hamburg DTG

– Besuch eines Wirtschaftsbetriebes in Tschechien

– Besuch einer Wirtschaftsschule in Prag oder einer Fakultät der Karlsuniversität mit Gelegenheit zur transnationalen deutsch-tschechischen Jugendbegegnung

Aurelia Yours Stadtrallye Prag

Die Aurelia Yours Stadtrallye Prag gibt eine gute kleine Einführung in die Stadt mit Schwerpunkt Jüdisches Prag.

Weitere Prag Informationen

Wir haben eine kleine Internetseite für Prag erstellt. Hier finden Sie zahlreiche weitere Prag Informationen und hilfreiche Tipps und Links zur Vorbereitung auf Ihre Studienklassenfahrt Prag. >> www.prag.aureliaev.de

Sozialpädagogik Programm für Klassenfahrten Prag

Diesen Aurelia e.V. Beitrag sollten Sie sich nicht entgehen lassen: Programm Prag Klassenfahrten Sozialpädagogik. Er beinhaltet Bildungsprogramme in Tschechien – Prag für angehende ErzieherInnen, Pädagogik-Studenten und Fachschüler der Sozialpädagogik.

Umweltpädagogik Fachprogramme – wichtig für Nachhaltigkeit

Unsere Erde und die Energiewende

Ökologie und Energie – wichtig wie nie

Seit der Atomkatastrophe in Japan sind wir – was unsere Energieversorgung anbelangt, faktisch zur Energieerneuerung verpflichtet. Niemand kann auch nur annähernd dieses Thema aus seinem Kopf streichen.
Wenn man bedenkt, daß unsere Erde nach heutigen Berechnungen in ca. 18 Jahren nicht mehr in der Lage ist, alle Menschen mit Lebensmitteln, Wasser und Strom zu versorgen, dürfte dieses ein deutliches und alarmierendes Signal sein, um unverzüglich auf diesem Gebiet tätig zu werden.

Natürliche Ressourcen

Natürliche Ressourcen werden nach wie vor unvermindert geplündert und die wohlhabenden Staaten leben weiter auf Kosten der anderen. Umweltkatastrophen, Artenschwund und Wasserknappheit sind dramatische Folgen dieser Entwicklung.
Der bescheidene Lebensstil der Indonesier z.B. würde weltweit nur etwa 70 % der Ressourcen verbrauchen, während leider in Amerika genau das Gegenteil der Fall ist. Würden alle Menschen so leben wie die Amerikaner, brauchte die Menschheit heute schon 4 Planeten, um so weiterleben zu können wie bisher. Allerdings gehört nicht nur Amerika zu den sogenannten „Bösewichten“, auch wir selbst leben auf einem hohen Wohlstandsniveau!

Diese Erkenntnis beruht nicht zuletzt auf den hohen CO-2 Emissionen, die z.T. auch durch Abholzung und Zustandsverschlechterung unserer Wälder entstehen. Nach Kohle und Öl ist dieses mit Sicherheit eine der größten Klimakiller!

 

Jeder ist verantwortlich für die Umwelt, nicht nur die Politik (er)
Jeder ist verantwortlich für die Umwelt, nicht nur die Politik(er). Niemandem ist damit geholfen, wenn jeder Verantwortung auf den anderen schiebt. © Aurelia e.V.

Ressourcen der Erde gerecht vereilen

Dieses brisante Thema wurde kürzlich von der „Welt am Sonntag“ aufgegriffen, was sehr dazu angeregt hat, sich näher mit diesem Problem zu beschäftigen. Es kann doch nicht sein, daß die Politik nicht in der Lage ist, endlich eine einheitliche Initiative zu entwickeln und sofort in die Tat umzusetzen. Es ist wahrlich höchste Zeit, dieses Projekt mit aller Kraft anzugehen, zum Wohle unserer Mutter Erde.

In der Zeitung hieß es „Wie viel Erde braucht der Mensch“, eine Frage der sich jeder stellen sollte. Wir alle wollen doch unsere Erde blühen sehen und grün behalten – und jeder sollte auch auf ihr normal leben können. Darum sind alle Menschen gefordert, ihren Beitrag dazu zu leisten.

[Quelle: Welt am Sonntag vom 27.05.2012 „Wie viel Erde braucht der Mensch“von Jochen Clemens]

Umweltbewußtsein kann man lernen,- nachhaltig

Wenn wir nachhaltigen Erfolg im Umweltbewußtsein der Menschen erzielen wollen, können und umweltpädagogische Klassenfahrten-Programme und Natur-Exkrsionen oder Freiwilligen Mitarbeit bei der Biotoppflege helfen Jugendliche zu sensibilisieren.

Unser Beitrag besteht in der Entwicklung von umweltpädagogischen Fachprogrammenfür Schülerfahrten und für Projekttage in der Schule und außerschulisch

. Diese Muschelsucher-Programme sind speziell für die Klassen 6 – 9 entwickelt worden und beinhalten z..B.  BLUEWORK volunteering.  Für die älteren Schüler ist das Meer der zu erforschende Raum. In unseren Blauen Studienprogrammen Meeresbiologie wird den Oberstufenschülern in theoretischer und praktischer Arbeit wissenschaftlich begleietet das Ökosystem Meer nahe gebracht.

Aurelia e.V. für ökologische Bildung - der Blaue Planet
Der Blaue Planet braucht unseren Schutz. Tel.: 0049 (0)228-929 837 33

[Bildquelle Kopfbild grünes Blatt mit Tropfen: © Niko Korte / PIXELIO]

Die Magie der Farben – Blau

Ob in der Natur oder in der Kunst begeistert uns die unendliche Vielfalt der Farben

 

Bald ist es wieder soweit, die spätsommerliche, zauberhafte Pracht der bunten Laubwälder, der Parks und Gärten erfreuen uns mit einem leuchtenden Farbenrausch. Und über uns der tiefblaue Himmel an einem klaren, sonnigen Herbsttag. Ein Spaziergang durch diese herrliche Natur ist Balsam für die Seele.

rote Blume vor blauem Himmel
Kunst und Kultur – Farbe Blau in der Natur

Eduard Mörike dichtete dazu:

„Septembermorgen
Im Nebel ruhet noch die Welt,
bald siehst du, wenn der Schleier fällt
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt
in warmen Golde fliessen.“

Ja – und immer wieder dieses faszinierende Blau, unseres blauen Planeten, der blaue Himmel, die blauen Meere und Berge auf unserer Erde und in der Erde edle blaue Steine.

Blau – ein Symbol der Treue, der Sehnsucht

Die Farbe Blau, begeistert wiedergegeben in Dichtung und Malerei, so steht sie auch für das Geistig-Göttliche.

Der Maler, Marc Chagall, hat in den Kirchenfenstern von St. Stefan in Mainz eine Symphonie in1 Blau erschaffen – nur in Blau in allen Nuancen. Mir schien dieses einmalige Kunstwerk wie Fenster zum Himmel.

Nicht zu vergessen, die Blaue Blume der Romantik! Wie sieht sie aus, diese blaue Blume? Lassen wir unsere Fantasie spielen, malen wir diese vielbeschriebene und besungene Blaue Blume nach unseren eigenen Vorstellungen, eine Kreation – ein Bild in allen Schattierungen von Blau.
Vielleicht mit selbstgefertigten Naturfarben. Lassen wir uns inspirieren vom einmaligen Blau des Lapislazulie.

In Seminaren und Workshops wird uns Hilfestellung gegeben. Und es wird unsere eigene Blaue Blume der Romantik entstehen und vielleicht Anregung sein für ein lebenslanges Hobby – dem Malen.

[notice]Wenn Sie sich für Klassenfahrten-Fachprogramme Kunst interessieren, dann könnten unsere BLUEART-Programme interessant für Sie sein:

BLUEART – Programme für interdisziplinäre Kreativität: PRAG: Workshops zum Werk des Dichters R.M. Rilke/ zum Umgang mit Sprache/ Poetik eines Weltbildes/Religionsfrei Glauben (Literatur, Religion, Philosophie). SCHWEIZ und ITALIEN: workshops “Welt der Farben” (Chemie der Farben, Farbherstellung gestern und heute, Geschichte der Farbenlehre, Malerei), “Welt der Steine” (Alabaster- und MarmorbearbeitungMosaiken, “Welt der Bilder ” (Fotografie, Film) > Anfrage [/notice]

Mehr zum Thema von Aurelia e.V. zur Farbe Blau

  1. Ein geologisches Mysterium: Der Blautopf
  2. das BLAU

Wie begeistern wir Schülerinnen für die MINT-Fächer?

Wie kann ich auch meine Schülerinnen für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) motivieren?

Diese Frage stellen sich hunderte von Lehrerinnen und Lehrern in Deutschlands Schulen täglich. Aufgrund Ihrer Entwicklung sind Mädchen zu einem späteren Zeitpunkt als Jungen für die MINT-Fächer optimal aufnehmefähig, nämlich erst nach der Pubertät. Deshalb verlieren viele Mädchen schnell den Anschluß und können oft nur schwer den Einstieg in die MINT-Fächer wieder finden. Für viele ist „der Zug abgefahren“ weil die Frustration und damit nicht selten die Ablehnung der MINT-Fächer über die Jahrer gewachsen ist.

Studienklassenfahrt Naturwissenschaften – und plötzlich macht Bio und Mathe wieder Spaß

Damit das nicht passiert, können z.B. spannende Studienklassenfahrten mit Schwerpunkt auf Naturwissenschaften gemacht werden. Da kann wieder in lockerer Klassenfahrten-Atmosphäre die Begeisterung für die MINT-Fächer wachsen.

Schauen Sie doch mal unter Fachprogramme > Fachbereiche (alle). Dort haben wir eine gute Übersicht über unsere Klassenfahrten-Fachprogramme für alle Fachbereiche (auch Mathematik, Chemie, Biologie, Geographie, Geologie und Physik) zusammen gestellt. Gerne stellen wir Ihnen einen ausgearbeiteten Programmvorschlag kostenfrei zu. Nutzen Sie dafür bitte unser Feedback-Formular.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Aurelia e.V. +49 (0)228-929 837 33
Kontakt +49 (0)228-929 837 33