BildungBiologieBlaues StudienfachprogrammChemieGeographieGeologieItalienMathematikMeerMeeresbiologieNaturwissenschaftenNaturwissenschaftenÖkologiePhysikSportSportStudienfahrten PauschalangeboteWissenschaft

Italien Klassenfahrt Bio, Chemie, Mathe, Physik, Geografie

Biologie-, Chemie-, Mathematik-, Physik-, Geografie-Projektwoche an der ligurischen Küste – inclusive Premium-Programm, Unterkunft, Verpflegung und Bustransfer schon ab 307.50 Euro

Wir empfehlen unsere Module der Blauen Studienfachprogramme während Klassenreisen, Studienfahren, Projektfahrten und Kursfahrten zur qualitativ hochwertigen Programmgestaltung zu nutzen. Die pauschalen Veranstalter-Pakete unseres langjährigen und bewährten Partners La Riviera dei Sogni eignen sich hierfür hervorragend:

Studienfahrt Mathematik:

Matrix/populationsentwicklungsberechnungen, math. Modellierung ökologischer Prozesse, Fibonacci-Folgen und -Systeme

Studienfahrt Biologie:

Evolutionsbiologie, Biodiversitätsforschung, Morphologie, Ökologie und natürlich auch Meeresbiologie Klassenfahrten

Studienfahrt Physik:

Reynolds`number, Biolumineszenz, Geophysik, Partialdrucke, Frequenzen

Studienfahrt Chemie:

Mikroplastik im Meer, Thermoplastik-Duroplastik-Elastomere, Biolumineszenz, toxische Stoffe mariner Organismen, Biomineralisationsprozesse, pflanzl. Botenstoffe, Lebensmittelchemie

Studienfahrt Geographie:

Ökoloische Agrarwirtschaft, Physische Geographie, Klimaforschung, methoische Geographie

Blaues Studienfachprogramm Naturwissenschaften

1. Tag: Anreise nach Cavi di Lavagna und Hotel-Bezug oder nach Chiavari. Die Orte liegen direkt am ligurischen Meer zwischen den Cinqueterre und Genua in der Nähe von Portofino mit dem Mittelmeer-Meeresschutzgebiet Area Marina Protetta di Portofino welches die höchste Biodiversität im Mittelmeerraum aufweist. Falls die Anreisezeit dies zulässt wäre gleich Gelegenheit, das Aurelia Modul BLUEFIELD KüstenWerkstatt am Strand durchzuführen um einen Einblick in die grundlegenden Parameter dieser Küstengewässer zu erhalten.

2. Tag: Nach dem Frühstück geht es heute mit Eco-Guide nach Sestri Levante (ca. 3 km als Wanderung oder mit öffentlichem Bus) um von dort die geo-botanische Wanderung auf dem Sentiero Levante, einer der schönsten und aussichtsreichsten Wanderrouten der Region zu starten. Während einer Wander-Pause hat die Gruppe Zeit und Gelegenheit, einen geeigneten Boden-Abschnitt abseits des Weges abzustecken um dort das Aurelia Modul BLUEFLOWER Vegetationsaufnahme durchzuführen und sich ein eigenes Bild der Vegetation dieser Region zu erstellen. Auf dem Rückweg wird eine der schönsten Buchten Liguriens, die Baia si Silenzio in Sestri Levante besucht. Zeit für ein Bad im ligurischen Meer. Anschliessend geht es mit dem öffentl. Bus Richtung Chiavari um einen FachVisit bei AQUA Lavagna einzuplanen (nachhaltige Fischzucht). Einblick in den Zuchtbetrieb, die Auswirkung von konventioneller und nachhaltiger Fischzucht auf die jeweilige Biodiversität. Um etwa 17.00 h ist das Programm zu Ende und die Gruppe kann bis zum Abendessen die Zeit frei planen.

Alternativ hierzu: Fahrt nach Genua, FachVisit im Acquario di Genova welches zu den grössten der Welt gehört. Im Anschluss an die Führung wird ein Labor-Workshop „Invertebraten“ angeboten. Danach freie Zeit in Genua mit blueCITY Stadtplanspiel Genua.

3. Tag: Meeresbiologischer Projekttag mit dem Team von Dr. Emilio Mancuso/Verdeacqua/Uni Milano: Mit dem Aurelia Modul BLUESHELL zur Bestimmung mariner Fauna über posidonia oceanica an Bord geht es heute zum Schnorcheln. (Tauchen auf Wunsch und Anmeldung ebenfalls möglich). Das Team der Meeresbiologen informiert zunächst über die vorzufindenden Habitate und das jeweilige Ökosystem. Diese drei meeresbiologischen Projekttage sind wählbar:

1. Fahrt nach Portofino um dort mit dem Tauchteam im AMP Portofino und de meeresbiolischen Team Dr. Mancuso onshore und offshore Schnorchelgänge mit Bestimmungsarbeit zu erleben. Moonfish, Octopus und diverse Coralligene und vieles mehr, je nach Jahreszeit, dokumentiert die beeindruckende Vielfalt dieser Region. Es erfolgen Probenentnahmen, Labor-Untersuchungen und Bestimmungsarbeit an Flora und Fauna. Das Programm startet 9.00 h mit einer technischen Einweisung zum Equipment, zur Unterwasser-Region und zum Programmplan des Tages. Ende ca. 15.30 h.

2. Bootstour ab Hafen Cavi di Lavagna, Start um 10.00 h. In Begleitung eines Meeresbiologen bringt Euch das Boot in das Meeresschutzgebiet AMP Portofino. Dort erfolgt nach einer technischen Einweisung der geführte Schnorchelgang über Sand- und Fels-Habitat mit Bestimmungsarbeit und FachLecture durch den Meeresbiologen. Mit etwas Glück sind im Revier immer wieder einzelne Delfine oder kleine Delfinschulen zu sehen. Im Anschluss kann man entweder von Portofino aus eine Wanderung im Naturschutzgebiet der Insel zur berühmten Abteil San Fruttuoso unternehmen (Guide wird hinzubestellt) oder Ihr fahrt mit dem Boot zurück nach Cavi di Lavagna (Ankunft dann ca. 13.00 h ) und verbringt dort einen Nachmittag am Strand.

3. Mit öffentlichem Bus geht es nach San Terenzo gegenüber des Golfo dei Poeti/Insel Palmaria gelegen. Dort befindet sich das ENEA Centro Ricerche Ambiente Marino.

Input zu aktueller Forschung an diesen Themen:

– Klimatische Veränderungen/anthropogene Einflüsse und Auswirkung auf das marine Ökosystem (monitorging und Analyse physikalischer/chemischer und biologischer Interaktionen)

– Bedeutung von posidonia oceanis

– operative Ozeanographie/ Systeme der Datenerfassung und -verarbeitung/mathematische Modellierungen

Danach und nach einigen technischen Einweisungen zum onshore Schnorcheln und dem vorzufindenden Habitat taucht Ihr mit dem Team Dr. Mancuso in die blaue Unterwasserwelt ein. Interessierte Studiengruppen haben die Möglichkeit, ca. 6 Monaten vor Antritt der Studienfahrt anzumelden, wenn Interesse daran besteht, an einem Citizen Science Project durch eigene Datensammlung vor Ort und Zurverfügungstellung dieser Daten teilzunehmen!

4. Tag: Fahrt nach Genua – dort Ankunft Hafen 10.00 h. Ca. 10.45 h Start der Whalewatching-Schiffstour im PELAGOS Schutzgebiet für Wale und Delfine – ein Highlight jeder Studienfahrt.

Die Sichtungsquoten für diese Meeressäuger in Ligurien liegen bei über 90 %(!):

Finnwale (bis zu 26 m lang)
Pottwale (bis 18 m lang)
Cuvier- Schnabelwale (bis zu 7,5 m lang)
Langflossen-Grindwale (bis zu 6,3 m lang)
Rundkopfdelfine (bis zu 3,85 m lang)
Große Tümmler (bis zu 4 m lang)
Streifendelfine (bis zu 2,5 m lang

5. Tag: für diesen Tag planen wir keine offiziellen Termine vor Ort. Bis zur Abreise haben die Teilnehmenden noch Zeit für einen letzten Strandlauf oder Stadtbummel – oder….

Details zu Unterkunft, Transfer etc. über ANFRAGE: Fragen Sie hier kostenfrei und unverbindlich an und nennen Sie uns Ihren Fachbereich und evt. den Themenschwerpunkt Ihrer NW-Klassenfahrt!