UmweltpädagogikUmweltpädagogik

CIPRA Alpen-Umweltpädagogik für Klassenfahrt in die Berge

Klassenfahrten

Erlebnis Alpen – die Alpen von fern und nah

Ein Gastbeitrag der Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland e.V.

Sonnenaufgang nach der Biwaknacht, Eiseskälte nach plötzlichem Wetterumschwung, die Kühle eines klaren Bergbachs, Begegnungen mit Steinbock, Adler und Murmeltier… Die Berge versprechen intensive Naturerlebnisse. Die Alpen sind nicht nur Ziel ungezählter Touristen, sondern auch vieler Klassenfahrten und Freizeiten von Kinder- und Jugendgruppen. Sie sind aber auch ein sensibler Raum,
der durch zahlreiche Eingriffe gefährdet ist.

Nirgendwo können die Alpen besser erlebt werden, als auf eine Reise in die Alpen. Die Alpen sind aber weit über ihre Grenzen hinaus von Bedeutung – sei es als Wasserspeicher, als Erholungsraum oder durch ihre große Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten.

Für Kinder und Jugendliche ist es spannend die Alpen kennenzulernen und mehr über diesen Lebensraum zu erfahren.

Die Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland e.V. hat sich dieser Wissensvermittlung angenommen und möchte zwei Möglichkeiten vorstellen, wie Kindern und Jugendlichen das Thema Alpen vermittelt werden kann.

Alpenkiste

Herzstück dabei ist die Alpenkiste, eine Aktionskiste die Kinder und Jugendliche spielerisch an verschiedene Alpenthemen heranführt. Sie enthält eine Fülle von Aktionsmaterialien und Anregungen für Projekttage und Aktivitäten zu den Alpen. Sie ist geeignet für Schulklassen,
Jugendverbände und Umweltbildungseinrichtungen, die mit Kindern/Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren einen Projekttag oder eine Aktion zu den Alpen planen.

Herzstück der Alpenkiste ist die Alpenrallye – ein Lernzirkel, an dem die TeilnehmerInnen in Kleingruppen an 12 Stationen spielerisch verschiedene Alpenthemen kennen lernen.

Hier können die Kinder und Jugendlichen u.a.
• Alpengeräusche erraten
• ein Alpenpuzzle zusammenbauen
• Berge auf einer Weltkarte zuordnen oder
• ein Alpen-Memory spielen

Enthalten sind aber auch Materialien für Aktionen in der ganzen Gruppe:
• Ein Experiment zu Erosion und Verwitterung („Murenrutsche“),
• eine Spielgeschichte zu den Höhenstufen von Vegetation und Klima der Alpen („Blutiger Schnee“),
• ein Rollenspiel zum Thema Tourismus in den Alpen und
• ein Spiel nach den Regeln des bekannten Gesellschaftsspiels „Tabu“.

Diese Alpenkiste kann wochenweise bei CIPRA Deutschland ausgeliehen werden.

Broschüre „Erlebnis Alpen“

Ergänzt wird die Alpenkiste durch die Broschüre „ErlebnisAlpen“, die zum einen Wissenswertes rund um die Alpen vermittelt und zum anderen zahlreiche Aktionsmöglichkeiten enthält, wie die Alpen „vor Ort“ mit Kindern und Jugendlichen erlebt werden können.

Aurelia e.V. sagt danke für diesen interessanten ein Gastbeitrag der Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland e.V..
Weitere Informationen finden Sie unter: www.erlebnis-alpen.de


Sie planen eine Klassenfahrt in die Berge?

Dann könnte Sie das auch interesssieren:

Seien Sie mit BLUEalpina unterwegs mit Nationalpark-Rangern in der wilden Bergwelt. Ein Programmporschlag für Ihre Klassenfahrt in die Berge ab 10. Klasse.

Flyer Klassenfahrten Programm für 10. Klasse und gymnasiale Oberstufe
Aurelia Lernmodule für Schüler ab 10. Klasse und gymnasiale Oberstufe | Preisänderung ab 03/2018 auf 37,50

oder

Gestalten Sie Ihre Klassenfahrt in die Berge unter dem Motto „analog statt digal“und wandern Sie mit Ihren Schülern in der wilden Natur der Alpen von Hütte zu Hütte.

Schweiz Klassenfahrten
BLUEADVENTURE Mountain Man – Hütten-Trekking in alpine Welten