Aurelia Yours LITERATUR-RALLYE

Exilliterat Thomas Mann in Sanary-sur-mer

Aurelia e.V. hat über 35 eigene Rallyes – dazu gehört auch die erste reine Literatur Rallye für Südfrankreich

Unsere Rallyes sind Module der Blauen Studienklassenfahrten Fachprogramme – die Literatur-Rallye gehört zur Reihe blueART

Die Aurelia Yours LITERATUR-RALLYE wurde zum Thema Exilliteratur erstellt. In Sanary-sur-mer – Côte d’Azur – Südfrankreich bewegen sich Schüler während der Rallye auf den Spuren  Literaten, Künstler und Intellektuellen, die auf der Flucht vor nationalsozialistischem Terror und Meinungs-Monopolismus zwischen 1933 und 1945 waren. Die ins Exil geflohenen Dichter beschäftigen Schüler im Deutsch Leistungskurs / Deutsch Profil ohnehin. Bei der Aurelia Yours LITERATUR-RALLYE Sanary-sur-mer können sie auf ihr bislang erworbenes Wissen zurückgreifen und neues Wissen über Exilliteratur erwerben. Zudem ermöglicht die Rallye ein tiefes Verständnis für die Situation in der die Exil-Dichter lebten.

Die Aurelia-Yours-Literatur-Rallye Sanary-sur-mer
Die Aurelia-Yours-Literatur-Rallye umfasst 19 Seiten und ist erstellt für Sanary-sur-mer an der Côte d’Azur. Sie eignet sich hervorragend für Deutsch-Leistungskurse.

Anfrage Stadtrallye/Literatur-Rallye

Einführung in die Aurelia Yours LITERATUR-RALLYE

Auch an Blauen Tagen bricht das Herz (Hilde Domin) – von Schönheit umgeben – aus der Heimat der Sprache vertrieben – Exilliteratur an der Coted`Azur An der ganzen Küste zwischen Marseille und Nizza fanden hunderte  Literaten, Künstler und Intellektuelle auf der Flucht vor nationalsozialistischem Terror und Meinungs-Monopolismus ein einstweiliges Bleiben bis zu einer möglichen Rückkehr nach Ende der Diktatur oder als Zwischenstopp zu einem weiter entfernten Exil in den USA oder in Südamerika. Einer dieser Orte ist das verträumte und wenig mondäne oder prominente Sanary-sur-mer. Unsere Literatur-Rallye führt Euch durch Sanary und erzählt von den deutschsprachigen Exilliteraten jener Zeit. Teilt Eure Gruppe in zwei Teams  – Team A startet und eine halbe Stunde später startet Team B. Ihr werdet am Ende von den Kursleitern im Café „Le Nautique“ am Hafen erwartet: Wer die meisten Fragen richtig beantworten und Aufgaben lösen konnte, hat gewonnen und wird vom anderen Team am darauffolgenden Abend zu einem klassischen Pique-Nique à la Coted`Azur eingeladen! Macht von jeder „Station“/Villa ein Foto und notiert eine Beschreibung des Hauses, oder dessen,  was von dort aus zu sehen ist, oder was Euch zu dem dort damals lebenden Schriftsteller einfällt, oder was Euch überhaupt, jetzt gerade und dort gerade einfällt. Am Ende habt Ihr eigene Bilder und Texte für Eure ganz eigene Art, diesen Weg durch Sanary-sur-mer erlebt zu haben. Start: Sanary-sur-mer, 571 Boulevard de la Plage de Beaucours VILLA LAZARE (heute: La Calanco)

Nach der Einführung werden die Schüler mit einer detaillierten Wegbeschreibung durch Sanary-sur-mer geleitet und beantworten an markanten Orten insgesamt 15 Fragen. Aurelia Yours LITERATUR-RALLYE führt mit anspruchsvollem Text, in der viel Hintergrundinformation zu den Exilliteraten vermittelt wird, inhaltlich hin zu den Fragen. Das Niveau ist dem Wissenstand  von Oberstufen-Schülern im Deutsch Profil / Deutsch Leistungskurs angepasst und fördert die Begeisterung für die Exilliteratur.  Durch eine handvoll Links am Ende der LITERATUR-RALLYE wird der Schüler zum Weiterlesen angeregt.

Thomas Mann in Sanary-sur-Mer 1933
Thomas Mann in Sanary-sur-Mer 1933 Infos zum Exkurs in die Exilliteratur in der Aurelia Yours LITERATUR-RALLYE unter https://klassenfahrten-fachprogramme.de/2014/06/bildung/aurelia-yours-literatur-rallye-exilliteratur/

Wieviel kostet die Stadtrallye mit Schwerpunkt Exilliteratur?

Stadtrallye/Literatur-Rallye für max. 8,- pro Person

Die die Stadtrallyes sind, wie weitere Aurelia e.V. Programm Module (s.u.), in der Projektpauschale von 35,- € p.P. (Lehrer-Freiplätze!) enthalten. Sie wählen beliebig viele, passend zu Ihrer  Fachrichtung, hier eine Auswahl:

  1. Aurelia Yours Stadtrallye – das Planspiel für Klassenfahrten mit Bildungsanspruch
  2.  “mensch+zahlen=statistik” – dieses Modul Planspiel Statistik begeistert Schüler/innen für Mathematik
  3. BOTANICA – das Modul Vegetationsaufnahme kann auf jeder Klassenfahrt durchgeführt werden
  4. BLUEFIELDRALLYE  – Modul KüstenWerkstatt für Naturwissenschaften
  5. BUESHELL – Modul Bestimmungsarbeit mariner Fauna
  6. BLUEFIT – das Selbstversorger – Modul für Ernährung, Konsumkompetenz – mit Kochrallye
  7. FachVisits – Projekt- und Betriebsbesichtigungen mit lecture
  8. LITERATUR – RALLYE “Exilliteratur” (nur für Region Cote d`Azur/Frankreich)
  9. AEAN Referat zu Nachhaltigkeit / Netzwerkpartner an Ihrer Schule

(Hinweis: Module 1. bis einschl. 6. und 8. sind sich selbst für die Studiengruppen/Teilnehmer erklärende Module – eine Anleitung durch Lehrkräfte ist nicht vorgesehen!)

⇒ NEU: Sie können die LITERATUR-RALLYE und andere o.a. Aurelia e.V. Module jeweils für 8,- € pro Person auch unabhänging von Ihrer Klassenfahrten-Planung beziehen. Anfrage

Liebe Frankreich-Reisende, das könnte Sie auch interessieren:

Deutsch-Französische Freundschaft – Bildung hilft!  
Nachbarschaft zwischen Deutschland und Frankreich – 50 Jahre Deutsch-Französisches Jugendwerk

BLUEsocialVISION Verhaltensforschung – Soziales Lernen – Engagement in Frankreich
… für die Klassenfahrten-Fachbereiche Politik, Wirtschaft, Sozialpädagogik und Pädagogik

Liebe Deutsch LehrerInnen, das könnte Sie auch interessieren:

Wien Literatur Rallye „Der Wiener Schnitzler“
… für Österreich Klassenfahrten.   ANFRAGE

Literatur Rallye Wir / Österreich
Werke, Leben und Wirken in Österreich – Wien: Siegmund Freud, Arthur Schnitzler, Adele Sandrock (Schauspielerin), …

Literatur in der Schule

Nizza - unweit Sanary-sur-mer

Literatur im Schulunterricht
…manches Mal ist alles eine Frage des Blickwinkels….

Die Geschichte des Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry käme „larmoyant“ daher und man könne nicht verstehen, was Schüler einer 9. Klasse heute noch damit anfangen sollten – es wäre alleine dem Umstand, dass diese Geschichten in einem leicht verständlichen Französisch geschrieben seien, zu verdanken, dass sie überhaupt noch im Unterricht gelesen würden; so musste ich in einem Literatur-Blog lesen…

Wenn jedoch ein Satz wie „Man sieht nur mit dem Herzen gut.“ millionenfach und immer nochmal neu zitiert und weitergetragen wird, dann liegt das sicherlich nicht an der Tatsache, dass er leicht zu übersetzen war.

Deutsch-Klassenfahrten an die Cote d` Azur können mehr als „Das Parfum“ von Patrick Süskind zum Thema haben

Dass Deutsch-Klassenfahrten an die Cote d` Azur inhaltlich seit Jahren mit dem RomanDas Parfum“ von Patrick Süskind verbunden werden indem man zum Lavendel-Schnuppern in eine der berühmten Parfumerien ausschwärmt, fand ich lange schon ungerecht.

Mittelmeerküste von Frankreich - Côte d'Azur - Nizza
Beliebtes Klassenfahrten-Ziel für Literatur und Biologie- Leistungskurse (gymnasiale Oberstufe) und Klassenfahrten 9.-10. Klasse: Frankreich – Côte d’Azur. Foto: rolypolys-pixabay

Literarische Spuren an der Cote d`Azur

An dieser französischen Küste, deren Schönheit etwas elementares und das vorzufindende Blau etwas unausweichlich legendäres hat, findet sich zum Thema „Literatur“ etwas, was immer neu vor dem Vergessen gerettet werden muss: Hier entstand „Joseph und seine Brüder“ von Thomas Mann, hier arbeiteten Klaus Mann und Stefan Zweig als Gäste im „Hotel de la Tour“ am Hafen von Sanary-sur-mer, hier suchte Marta Feuchtwanger ein neues Zuhause fernab vom nationalsozialistischen Terror, hier schrieb Hermann Kesten über die Bedeutung des Kaffeehauses im Exil, von hier floh nach der Besatzung Südfrankreichs durch die Deutsche Wehrmacht Walter Benjamin und auf dem Weg in die „neue Welt“ verließ ihn in Port Bou der Mut in ständiger Vertreibung weiterzuleben.

Bertolt Brecht sang seine Spottlieder über den „braunen Mob“ im Café La Nautique und Franz Hessel wurde in der dort gelebten Dreiecksgeschichte mit Helen Grund und dem Autor und Kunstsammler Roché zum Vorbild der Filmhelden „Jules & Jim“ – und wußte noch nicht, dass sein Sohn Stéphane Hessel ein halbes Jahrhundert später berühmt werden würde als literarisches Idol europäischer Jugend mit seinem Manifest „Empört Euch!„…

Ach so, was das jetzt mit dem Kleinen Prinzen zu tun hat? In Sanary-sur-mer gibt es die Villa Baobab des Meeresforschers Jacques Yves Cousteau – und immer erinnerte mich natürlich das Wort „Baobab“ an den Kleinen Prinzen und seine Bedenken, die wild wachsenden Wurzeln des Baobab-Baumes würden seinen Planeten eines Tages sprengen können – bis er weise zu dem Schluss kommt „Bevor die Affenbrotbäume gross werden, fangen sie ja erst damit an, klein zu sein“.

Interpretation ist immer eine Sache des Blickwinkels – man kann also diesen Satz des kleinen Prinzen mit einem „Wehret den Anfängen!“ deuten, oder mit der hoffnungsvollen Überlegung, dass jeder Weg zu einem Ziel stets mit einem einzigen Schritt beginnt… je nach dem eben.

Und Fokussierung ist natürlich auch eine Frage des Blickwinkels – wer literarische Spuren an der Cote d`Azur sucht, sollte seinen Fokus auf das irgendwo auf der Welt noch immer aktuelle Genre der „Exilliteratur“ richten; dass die Dichter im Exil ihren schmerzlichen Verlust von Heimat umgeben von eindringlichster Schönheit dieses Ortes erlebten, ließ Prosa und Lyrik von unvergänglicher Gültigkeit entstehen, die an Aktualität nichts einbüßt, denn die Freiheit des Wortes war gestern und ist heute noch ein Thema.

 

Aurelia e.V. für gute Nachbarschaft zwischen Deutschland und Frankreich
Infos zu Bildungsprogrammen Frankreich: 0228-92983733

 

[important]Das könnte Sie auch interessieren:

Programmablauf  Meeresbiologie an der Côte d`Azur

Anfrage Literatur Fachprogramm für Frankreich Klassenfahrt / Kursfahrt nach Sanary-sur-mer [/important]