Von der Anfrage bis zur Blauen Studienfahrt

BLAues BLAtt

Neu ab April 2017 bei Aurelia e.V.:

🙂 mehr Leistung
🙂 bessere Übersicht
🙂 großzügigere Zahungsmodalitäten
🙂 schnellerer Zugriff auf alle Lernmodule

BLAUE STUDIENFAHRT – ganz einfach!

Sie suchen spannende und wissenschaftliche Programme für Ihre Klassenfahrt – dann sind Sie hier richtig.

Und so geht’s – vom Angebot bis zur Studienklassenfahrt:

1 Anfrage

Benennen Sie Ihren Fachbereich, Ihr Budget, die vorrs. Teilnehmerzahl und ob eine Studienfahrt in alpine Welten oder ans Meer geplant ist.

2 Angebot

Sie erhalten Daten und Details sowie einen Link zur PowerPoint- Präsentation für Ihren Elternabend.

3 Das Angebot sagt Ihnen zu
Schon jetzt erhalten Sie Zugang zu diesen Unterlagen:

Schon jetzt erhalten Sie Zugang zu diesen Unterlagen: Budget-Rechner , Vorlage Elterninformationsbrief, Teilnehmerliste, Vorlage Busanfrage, das OrientierungsModul BLUE COMPAS, sowie direkten Zugriff auf die Premium-Partner für Unterkunft.

4 Bestätigung des Angebotes

Die Anzahlung, 50% der Schutzgebühr (8,- bis 15,-) , ist innerhalb von 10 Tagen fällig.

5 Anzahlung erhalten

Bereits nach Eingang der Anzahlung erhalten Sie die Zugangsdaten für die Digital- Reiseführer (Italien/Schweiz) und unser zweites Modul BLUE ALPINE PIONEER bzw. BLUE MARINE PIONEER zur didaktischen Vorbereitung eines BLAUEN STUDIENFACHPROGRAMMES/Ihrer Studienfahrt.

6 Restzahlung

Nach Eingang der Restzahlung, 21 Tage nach Zugang der Rechnung, erhalten Sie den vollen Zugriff auf den Download-Bereich für alle Experimentellen Aurelia Lernmodule und Ihre Einladung für einen Sharkproject-Vortrag an Ihrer Schule. Die BLUECITY-Stadtrallye(s) stellen wir Ihnen per WeTransfer zur Verfügung. Wählen Sie nun in aller Ruhe Ihre zusätzlichen Programmpunkte aus und senden Sie uns das vorbereitete Formular innerhalb weiterer 5 Wochen zu.

7 Wir sind für Sie da

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über E-Mail und telefonisch bis zum Ende der Studienfahrt.

Diese Infos (BlaBla) für Sie in unserem Flyer: BLAues BLAtt.

Klassenfahrt Italien – blueAlpina Programm Naturwissenschaften

Klassenfahrt Italien - Mailand - Dom

blueAlpina – Mailand und Oberitalienische Seen

Neben den Aurelia Lernmodulen für Ihre naturwissenschaftliche Italien Klassenfahrt gibt es weitere Möglichkeiten das Fachwissen zu vertiefen. Nutzen Sie unsere Kontakte des AEAN und gestalten Sie Ihre Studienfahrten abwechslungsreich und wissenschaftlich fundiert, zum Beispiel mit einem Besuch der Universität Mailand. Das inhaltliche Mitwirken der Lehrkräfte ist jeweils nicht nötig. Sie können sich ganz auf die Gruppenleiter-Funktion konzentrieren. Mit etwas Glück ergeben sich auch für Sie als FachlehrerIn spannende Auslandskontakte, die einen fachlichen Austausch während und nach der Studienfahrt ermöglichen.

Naturwissenschaftliche Fachprogramme für Klassenfahrten Italien

Die europaweiten Kontakte des AEAN bestehen auch nach Italien seit Jahren. Gerne sind wir hier vermittelnd tätig, wenn Sie eine Biologie- oder Mathematik-Studienfahrt planen, Ökologie ihr Ihr vorgegebenes Thema ist, Naturschutz im Vordergrund steht, eine Geografie Kursfahrt gemacht wird, eine Physik Klassenfahrt ansteht oder das Chemie-Profil eine Italien Klassenfahrt vorbereitet.

Lokale FachLectures, FachVisits, Labors, Workshops und Exkursionen:

1. FachLecture (Gastvorträge) Universität Mailand: Chemie der Farbe Blau, Genetik im Agrarbereich (Grano Duro)

2. Verdeacqua Labors: Lebensmittelchemie, Biodiversität des Mittelmeeres, Biodiversitätsforschung, 8 Euro pro TeilnehmerIn

3. geographische Exkursion TIVANO EBENE Zitat „Der Comer See.com“ Der Pian del Tivano und die angrenzenden Gebiete bilden eine der wichtigsten Karstlandschaften in Italien. Es handelt sich um ein komplexes Netz von Grotten und Tunneln, das Wasser während der quartären Eiszeit in das Karstgestein gegraben hat. Während der letzten Eiszeit erstreckte sich der durch den Comer See gebildete Gletscher bis in das Nosè-Tal. Die dadurch entstehende Vertiefung füllte sich nach und nach mit dem Gletscher-Wasser und schuf einen See. Als sich der Gletscher zurückzog, trocknete der See aus – weil er nicht mehr mit Schmelzwasser versorgt wurde und weil das Wasser durch ein komplexes System von Schlitzen von den Felsen quasi verschluckt wurde. So enstand der Piano del Tivano, die Tivano-Ebene.  (14 Euro bei 25 Teilnehmern/ganztags)

4. Exkursion Parco Naturale Pian di Spagna/Avifauna und Bioindikatoren, 3 h, 8 Euro pro TeilnehmerIn

5. Botanische Labors und guided visit/Lecture VILLA CARLOTTA 10 Euro

6. Limnologische Labors Isola Comacina/Comer See 10 Euro

7. Eco-Kajaktour (Ökologie) Bellagio / Comer See, ca. 2.5 h, 24 Euro

8. FachVisit Agrarbetrieb im WWF Naturschutzgebiet Oasi Galbusera mit lectures und Verköstigung regionaler Produkte 7 Euro

9. Exkursion Ökologie der Fliessgewässer/Fondotoce-Mündung mit Exkurs zu Makro-Invertebraten 8 Euro

10. Limnologischer Workshop Lago Maggiore, Schiffstour zur borromäischen Insel „Isola Madre“, Gewässerentnahme, lecture zum Mikroklima der Region, guided visit der botanischen Anlagen – anschl. FachVisit und Gewässerlabor im Casa del Lago/Pallanza – 20 Euro pro TeilnehmerIn zzgl. 5 Euro Eintritt Isola Madre und rd. 10 Euro lokaler Schiffsverkehr

11. Grosse Exkursion Parco Nazionale Valgrande mit lecture Waldökologie ODER Carnivoren, ca. 5 h, 180 Euro /Gruppe (bis max 25 Teilnehmende)

12. geführte Tauch- und/oder Schnorchelgänge (Taxonomie / Systematik bei Süsswasserfischen) und Ökotoxikologie – ab 30 Euro/ ca 2.5 h incl. Einweisung

HINWEIS: alle Tarifangaben ohne Gewähr!

So könnte Ihre Italien Klassenfahrt aussehen:

Studienfahrten Programmvorschlag:
blueAlpina classic Italien –  Mailand, Oberitalienische Seen

1. Tag: Anreise – Bezug der Unterkunft, BLUE-KOMPASS Orientierungs-Modul zu ersten eigenen Erkundungen

2. Tag: um 10.00 h per Schiff nach Tremezzina/Villa Carlotta in Begleitung eines Geo-Guides mit FachLecture zu geographischen Gegebenheiten und Klimabedingungen/Mikroklima sowie Biodiversität der Region. Anschliessend Besuch der botanischen Anlagen des Parkes der VILLA CARLOTTA mit Exkurs zur Vegetation der Anlage und der Umgebung / Differenzierung – anschliessend workshop „Pflanzenaromen/Botenstoffe am Beispiel von Zitrus, Minze oder Safran“ oder alternativ „Systematik der Arzneipflanzen und ihre Wirkweisen“ (Labor). Im Anschluss FachVisit Isolo di Comacina mit limnologischem workshop. (Dauer gesamt rd. 5 h/ 20 Euro)

3. Tag: morgens Aurelia Experimental-Modul BLUEFIELD KüstenWerkstatt

nachmittags: geführte Eco-Kajaktour Peninsula Bellaggio (Dauer rd. 2.5 h/ 28 Euro) ODER geführte Exkursion Pian di Spagna/Nordufer und Tivano-Ebene (grösstes Karsthöhlensystem Italiens) in Begleitung eines Geo-Guides (14 Euro bei 25 TN)

4. Tag: 16.00 h Besuch OASI WWF Galbusera Bianca (SlowFood) öko-biologischer Agrarbetrieb/Demeter-Richtlinie, integriert in das WWF Naturschutzgebiet. Aurelia Experimental-Modul BLUEFLOWER Vegetationsaufnahme – anschliessend FachLecture zu den Besonderheiten und Anbaurichtlinien, Bodenparameter/Bodeneinträge, Genetische Entwicklung Nutzpflanzen ( donut 7 Euro mit Kostprobe)  und mit anschliessender Möglichkeit „Abendessen Galbusera Bianca“ https://www.oasigalbuserabianca.it/gallery/fotogallery.html

5. Tag Fahrt nach Mailand – dort um 11.00 h FachLecture Uni Mailand ( Genetische Entwicklung von Nutzpflanzen am Beispiel GRANO DURO/Weizen oder Nachhaltige Stadtentwicklung und new urban trends / Chemie der Farbe Blau (urban farming/gardening/beekeeping) / Mathe: Fibonacci-Folgen in fünfgliedrigen Systemen uvm.

anschliessend Aurelia Modul blueCITY Stadtplanspiel Mailand und freie Zeit bis Rückreise

Ich möchte einen Klassenfahrten-Programm-Vorschlag

 

Italien Klassenfahrten Programm Golf von Venedig

Klassenfahrt Italien - Venedig

Raus aus der Schule, auf nach Italien

Eine fachspezifische Klassenfahrt zu unternehmen ist für gymnasiale Oberstufen heute die Regel. Wieviel Spaß das z.B. in Italien machen kann und wie wissenschaftlich es zeitgleich werden kann, zeigt Ihnen Aurelia e.V.. Ergänzen Sie die Experimentellen Aurelia Lern-Module mit Besuchen von Universitäten, Meeresschutzstationen, Umweltschutzeinrichtungen. Bringen Sie Abenteuer, Sport unter in Ihrem Klassenfahrten-Programm, zum Beispiel in Form einer geführten Öko-Kajaktour und/oder geführten Schnorchel- und/oder Tauchgängen. Buchen Sie Ranger, Spezialisten und Fachleute für lectures, Vorträge, workshops und FachVisits und nutzen Sie dafür die Kontakte des AEAN.

Italien Klassenfahrten-Fachprogramm für Venedig, Jesolo, Cavallino, Sant Erasmo, Murano, Valle Vecchia

Fachbereiche und Themen

Hier zeigen wir Ihnen, welche Klassenfahrten-Theman für die diversen naturwissenschaftlichen Fachbereiche aktuell an erster Stelle stehen.

Physik klassenfahrten

Geophysik,  Interpretion physikalischer Naturphänomene, Partialdrucke, Magnetismus/Magnetsinn, Physikalische Eigenschaften von Glas/Glasherstellung

Chemie Klassenfahrten

Umweltoxikologie, Biomineralisation/Ozeanversauerungsprozesse, Chemie der Farben (am Beispiel der Farbe Blau), Chemische Prozesse der Glasherstellung, Agrarchemie/Bodenchemie, chemisches Gewässerlabor/biochemisches Labor/Mikroskopie, Analyse Sediment/Salinität

Biologie / Ökologie Studienfahrten

Meeresbiologie, Ökologie der Lagunen, Anpassung an Salz-Süßwasser-Übergänge, Hygrophilie, Bestimmung von Bioindikatoren, Biodiversitätsforschung/Küste/Pinienwald/Düne

Mathematik Studienfahrten

Statistik, Populationsentwicklungsberechnungen, mathematische Modellierung im ökologischen Bereich, Triangulation, Fibonacci-Folgen

Geographie / Erdkunde Klassenfahrten

Renaturierung von Küstengebieten im Hinblick auf Tourismusentwicklung, anthropogene Einflüsse und ihre Auswirkung, Management maritim-terrestrischer Schutzgebiete, physikalische Geographie, Humangeographie, Stadtentwicklung, nachhaltige Fischereiwirtschaft und Artenschutz

Aurelia Experimental-Module:

BLUEFLOWER Vegetationsaufnahme

Ein Experimentelles Lern-Modul für Biologie Klassenfahrten

BLUECITY Stadtplanspiel Venedig
Eine Ausschnitt aus der Aurelia Yours Stadtrallye Venedig
Ein spannender Programmpunkt der Klassenfahrt Venedig / Italien.

Ein Experimentelles Lern-Modul für Italien Klassenfahrten ab 10. Klasse. Die Stadtrallye Venedig hat einen historisch-geographischem Themenschwerpunkt. Die Dauer der Durchführung beträgt  ungefähr drei Stunden.  Sehen Sie sich einen Kurzfilm der Stadtrallye Pula an, um einen Eindruck zu gewinnen, wie unsere Stadtrallyes aussehen!

BLUEFIELD KüstenWerkstatt + Saprobienindex

DAS Experimentelle Lern-Modul für alle naturwissenschaftlichen Studienfahrten der gymnasialen Oberstufe. Sehen Sie sich die Modul-Vorschau als Kurzfilm an!

BLUESHELL Bestimmung mariner Fauna

Begleitend zu Schnorchelgängen mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung für alle Teilnehmer einer Klassenfahrt ans Meer.

BLUEFIBONACCI anima matematica

Ein Experimentelles Lern-Modul für alle Mathe-Fans ab Stufe 11., dass den TeilnehmerInnen mathematische Gesetzmäßigkeiten in der Natur aufzeigt und eigene Berechnungen ermöglicht.

BLUEQUEST mensch+zahlen=statistik

Das Experimentelle BLUEQUEST Lern-Modul richtet sich an SchülerInnen des LK Mathematik Profils ebenso wie an Lernende der Fachschulen für Soziales. Sehen Sie sich die Modul-Vorschau als Kurzfilm an!

BLUE-KOMPASS geographische Orientierung

Ein Must-have für alle Klassenfahrten mit Erlebnis-Charakter. Das Experimental-Modul BLUE-KOMPASS erleichtert die Orientierung auf Klassenfahrten.

BLUE-AZZURRO-BLEU workshop Farbpigment

Für die Profile Chemie und Kunst ist der selbsterklärende workshop  und ein spannendes Erlebnis, prägt der Umgang mit Farben doch unseren Alltag.

BLUEFIT Ernährung-Fitness-Konsumkompetenz die Selbstversorger-Wochenrallye

Dieses Experimentelle Aurelia Lern-Modul BLUEFITTmacht richtig viel Spaß auf Klassenfahrten, fördert den Teamgeist, spornt zu Wettbewerb an, informiert über nachhaltige Lebensmittelproduktuion, gibt Einkaufstipps und regt an zu sportlicher Betätigung . Außerdem üben sich die Teilnehmer im Kochen und in der Tischdekoration. Nebenher erfahren sie etwas über den Zusammenhang von Ernährung und Bewegung.

BLUE-MARINE(G)LITTER der Kreativ-workshop zum design/upcycling von Schmuck aus „marine litter“

Marine litter ist der Plastikmüll der Meere; ein elementares Thema der Gegenwat und Zukunft. Das Experimental-Modul für den Fachbereich Kunst aber auch für andere interessierte Studienfahrten-Teilnehmer. Es schafft die Möglichkeit des kreativen Ausdrucks neben einer Sensibilisierung der SchülerInnen für das maritime Ökosystem.

BLUE-STRUGGLE der Kreativ-workshop zum design/upcycling von Objekt-Kunst aus Strandgut

Auch dieses Experimental-Modul hat Aurelia e.v. für den Fachbereich Kunst entwickelt. Für Klassenfahrten anderer Fachbereiche ans Meer bietet das Lernmodul BLUE-STRUGGLE eine kreative Abwechslung.

Lokale FachLectures, FachVisits, Labors, Workshops und Exkursionen

Diese Unternehmungen bereichern das BLAUE STUDIENFACHPROGRAMM Italien Golf von Venedig

1. FachLecture durch Dozenten die den Universitäten Mailand und Venedig angegliedert sind (Meeresbiologie/Ökologie)/ 180 Euro/Tag/Referent
1. Exkuriosn mit Kajak von Ca`Savio/Treporti zur Naturschutzinsel Sant`Erasmo mit Guide des WWF Italien Venezia, FachLecture zur Biodiversität der Lagunen und der Insel, Dauer ca. 5 h. 22 Euro p.P. incl. Ausleihgebühr Kajak, Weste etc.

2. FachVisit M.O.S.E. Venezia: Der Anstieg des Meeresspielgels sowie das Absinken der Altstadt von Venedig sind der Grund dafür, dass das Centro Storico (das historische Zentrum Venedigs) seit 1987 immer öfter geflutet wird. Durch das Sturmflutsperrwerk MOSE wird diese Flutung nun verhindert, da bei Hochwassermarken über 110 cm nun drei aufschwimmende Barrieren anden Lagunenzufahrten, die Bocca di Lido, die Bocca di Malamocco und die Bocca di Chioggia, dies verhindern. Filmvorführung und anschliessende Gelegenheit zu Fachdiskussion/Fragerunde (Mathe/Umwelttechnik/Physik).

3. Dünenexkursion ab dem Strand von Ca`Savio „Auf der Suche nach der natürlichen Küste“, zu Fuß unterwegs zwischen Wald, Düne und Strand mit FachLecture zur Biodiversität der Region, zu bedrohten und geschützten Arten. Dauer ca. 4 h, Kosten 160 Euro/Gruppe bis max. 25 Personen

4. geführte Kanu-/Seekajaktour an der Küste Cavallinos mit Natur-Guide, Dauer c.  2 h. Kosten 22 Euro p.P. incl. Ausrüstung

5. Große Boots-Exkursion „Lagunen – Venezianisches Archipel“, ganztags (ca. 6.5 h) die Tour führt mit Guide durch die Lagunengewässer nach Sant Erasmo – Torcello und San Francesco del Deserto. Auf Sant Erasmo wird ein Agrar-Betrieb besichtigt, lecture zu extensivem Agrabau, Bodenparameter, nachhaltiger Bodennutzung. Kosten 920 Euro pro Gruppe bis 30 Personen incl. Schiffsmiete

6. Exkursion und FachVisit im Agrarbereich auf der Naturschutzinsel Sant Erasmo, Start Vaporetto ACTV ab Capannone, Dauer c.a 4 h. Kosten incl. Geo-Guide 220 Euro/Gruppe

7. Venedig – „Museo di Storia Naturale di Venezia“: FachLecture und Labor-Workshop mit Mikroskop-Einsatz. „Biodiversität und Habitate zwischen Land und Meer“. Mikroskopl. Analyse von Sediment, Untersuchung der Salinität, Exkurs zur Bestimmung von Bioindikatoren, Bestimmung autochthoner und allochthoner Arten. Dauer ca. 2 h. Kosten Eintritt Museo 4 Euro, zzgl. 80 Euro/Gruppe für workshop bis 25 Teilnehmer, jeder weitere Teilnehmer + 4 Euro.

8. Venedig-Murano:  FachVisit auf der Glasbläser-Insel Murano in einer der renommiertesten Glasbläser-Werkstätten. Exkurs zur Chemie des Glases und der Farbstoffe sowie zur Physik (Schmelze/Viskosität/Kristallisation). Dauer ca. 2.5 h. Kosten 15 Euro

9. Projekttag Dünenvegetation + Litoral: FachVisit der Ausstellung des MAV Museo Ambientale di Valle Vecchia. Im Anschluss daran geleitete Exkursion Pinienbestände-Dünen-Strand. Probenentnahme. Daran anschliessend/nachmittags: Bestimmungs-Labor/Mikroskopie (Pflanzen/Mesofauna/Sediment).  Dauer: ganztags. Kosten 218 Euro/Gruppe bis max. 25 Personen zzgl. 2 Euro p.P.

10. Grosse Ökologie-Exkursion ALTO ADRIATICO: Litoral-Lagune-Brackwasser. Wir lesen eine Landschaft- Wellenphänomene, Sandsubstrat, Meeresbrise, Pionierpflanzen und ihre Anpassungen, Repräsenz- + Verteilung  von Flora und Fauna, Identifizieren von ökologischen Abfolgen uvm.  Die Exkursion führt durch ein ideales Transekt zur Veranschaulichung der Umweltkomplexität bei Anpassung an Feucht-Habitate. Gelegenheit zu umfangreichem Monitoring. Anschliessend Besuch der Ausstellung Museo Ambiental di Valle Vecchia mit Exkurs zum sozioökonomsichen und geographischen Wandel der Valle Vecchia Lagune sowie Exkurs zur Fischereiwirtschaft hist./akt.. Dauer: ganztägig. Kosten: 200 Euro pro Gruppe bis max. 25 Personen.

11. Exkursion per RAD Laguna Mort oder Jesolo-Umgebung z.B. als Radtour/Exkursion Dünenvegetation – Kosten incl. Rad 10 Euro p.P.

HINWEIS: alle Tarifangaben ohne Gewähr!

BUDGET-Beispiel

Aurelia Schutzgebühr Modul-Paket PREMIUM 35 Euro pro SchülerIn/Lehrkräfte

4 Übernachtungen in einem Hotel in ´Lido di Jesolo  mit Halbpension: 128 Euro

(Oder in der Ferienanlage: 4 ÜSV 64 Euro)

gesamt bei Kalkulation Ferienanlage: 99  Euro zzgl. Transferkosten und ggfls. Kosten für zusätzliche Aktivitäten lokaler Partner

EMPFEHLUNG: Wir raten pro Tag ein Aurelia Experimental-Modul durchzuführen und nicht mehr als eine lokale Zusatz-Aktivität und einen Tag für Freizeitangebote zu berücksichtigen!

Unser blueMarine classic für die Region Golf von Veneidig und Lagunen Alto Adriatico

1. Tag: Anreise – Bezug der Unterkunft, BLUE-Kompass Orientierungs-Modul zu ersten eigenen Erkundungen

2. Tag: Projekttag Dünenvegetation + Litoral: FachVisit der Ausstellung des MAV Museo Ambientale di Valle Vecchia. Im Anschluss daran geleitete Exkursion Pinienbestände-Dünen-Strand. Probenentnahme. Daran anschliessend/nachmittags: Bestimmungs-Labor/Mikroskopie (Pflanzen/Mesofauna/Sediment).  Dauer: ganztags. Kosten 218 Euro/Gruppe bis max. 25 Personen zzgl. 2 Euro p.P. – im Anschluss ddaran Aurelia Module BLUEFLOWER Vegetationsaufnahme

3. Tag: Exkursion mit Kajak von Ca`Savio/Treporti zur Naturschutzinsel Sant`Erasmo mit Guide des WWF Italien Venezia, FachLecture zur Biodiversität der Lagunen und der Insel, Dauer ca. 5 h. 22 Euro p.P. incl. Ausleihgebühr Kajak, Weste etc.

und BLUEFIELD KüstenWerkstatt

4. Tag: VENEDIG: FachVisit M.O.S.E. Venezia: Der Anstieg des Meeresspielgels sowie das Absinken der Altstadt von Venedig sind der Grund dafür, dass das Centro Storico (das historische Zentrum Venedigs) seit 1987 immer öfter geflutet wird. Durch das Sturmflutsperrwerk MOSE wird diese Flutung nun verhindert, da bei Hochwassermarken über 110 cm nun drei aufschwimmende Barrieren anden Lagunenzufahrten, die Bocca di Lido, die Bocca di Malamocco und die Bocca di Chioggia, dies verhindern. Filmvorführung und anschliessende Gelegenheit zu Fachdiskussion/Fragerunde (Mathe/Umwelttechnik/Physik).

anschliessend: Aurelia Modul BLUECITY Stadtplanspiel Venedig und freie Zeit

5. Tag: VENEDIG: Venedig – „Museo di Storia Naturale di Venezia“: FachLecture und Labor-Workshop mit Mikroskop-Einsatz. „Biodiversität und Habitate zwischen Land und Meer“. Mikroskopl. Analyse von Sediment, Untersuchung der Salinität, Exkurs zur Bestimmung von Bioindikatoren, Bestimmung autochthoner und allochthoner Arten. Dauer ca. 2 h. Kosten Eintritt Museo 4 Euro, zzgl. 80 Euro/Gruppe für workshop bis 25 Teilnehmer, jeder weitere Teilnehmer + 4 Euro.

anschl. freie Zeit in Venedig bis Rückreise

Service-Infomationen

Transfer

Bus: Rechnen Sie mit maximal 800 Euro pro Buschartertag (Beispiel für 5 Tage und 30 zahlende Teilnehmer als  134 Euro pro SchülerIn)

Zug oder Fernlinienbus über FlixBus oder DB Gruppen

Flug: Easyjet, Ryanair, Eurowings und Allitalia bieten günstige Flüge online direkt nach Venedig Marco Polo.  Bei der Reservierungsleitung Baia Holiday und anderen Unterkünften sind Charterbus-Shuttle vom /zum Airport Marco Polo reservierbar ab 260 Euro/Strecke/Bus. Alternativ öffentlicher Nahverkehr: Info rd. 9 Euro p.P. vom Airport nach Cavallino https://88.36.245.11/atvoWebRouting/TrovaPercorso/TrovaPercorso.jsp

Unterkunft

Uns bekannte Unterkunfts-Partner die von unseren Studiengruppen immer gut bewertet wurden sind: Auf Anfrage

ANFRAGE Klassenfahrten Fachprogramm

Biologie Studienklassenfahrt Costa Brava nach Blanes

Der Botanische Garten in Blanes, ein Ausflugsziel im Rahmen von Biologie-LK-Kursfahrten nach Spanien Costa Brava

Einer der bedeutensten Botanischen Gärten Europas befindet sich in Blanes/Spanien, es ist neben dem nicht weniger bedeutsamen „Jardín Botánico Pinya de Rosa“ der „Jardí Botànic Marimurtra“. Im Botanischen Garten „Jardí Botànic Marimurtra“ in Blanes, dem hübschen Städtchen an der spanischen Mittelmeerküste, der Costa Brava, befindet sich neben Strelizien, Seerosen und tollen Aussichtspunkten auf’s Meer eine beeindruckende Kakteenlandschaft. Eine kleine Cafeteria macht den Aufenthalt noch angenehmer. Der Botanische Garten liegt am Südosthang des Sant-Joan-Berges mit seinen typisch spanischen Steiküsten. Der kleine Aussichtsturm läßt über’s Meer auf die Klippen und in die Ferne sehen. < Aurelia Ausflugs-Tipp für Studienklassenfahrten Costa Brava (Spanien).

Mehr Spannendes der Redaktion Aurelia e.V. über Spanien und die Costa Brava

Spanien / Costa Brava und Barcelona – Bildungsprogramme für Studien- Klassenfahrten ans Meer:  https://klassenfahrten.aureliaev.de/spanien/costa-brava-klassenfahrten/

Blaue Studienexkursion Spanien – Costa Brava und Barcelona – Programme für Meeresbiologie, Mathematik, Geographie, Kultur, SozioKulturhttps://klassenfahrten.aureliaev.de/spanien/barcelona/

Bilder: Spanien Klassenfahrten Costa Bravahttps://klassenfahrten.aureliaev.de/spanien/costa-brava-klassenfahrten/studien_klassenfahrten_ans_meer_spanien_costa_brava/

Kleines Spanien Quiz zu Kunst / Barcelona: https://klassenfahrten.aureliaev.de/spanien/barcelona/klassenfahrten-spanien-quiz/

Klassenfahrt Barcelona – eine Reise in die Stadt der Wunder. Man kann eine Barcelona-Klassenfahrt auch mit Literatur beginnen: https://klassenfahrten.aureliaev.de/2010/08/20/klassenfahrt-barcelona-eine-reise-in-die-stadt-der-wunder/

Bitte beachten Sie de Aurelia e.V. Klassenfahrten-Fachprogramme Biologie !